Ist Wissenschaft auch nur Glaube?

(Foto: flickr.com/Robert Couse-Baker)

27 Kommentare

  • mister-ede
    10.12.2012, 09:59 Uhr.

    “Ist Wissenschaft auch nur Glaube?”

    Ich bin überwältigt. Eine so tiefgründige Frage hätte ich hier nicht erwartet.

    Kein Mensch kann die objektive Wirklichkeit je erfahren, da er selbst stets nur subjektiv wahrnehmen kann. Diese Ansicht, die ich vertrete, lässt sich sicherlich mit einer Art Glaubensgrundsatz gleichstellen.

  • Gedichte-Gedichte
    10.12.2012, 11:51 Uhr.

    Dem technischen Admin dieses Blogs werden bei solchen Beiträgen die Tränen in den Augen stehen.

    Keine strukturierte Überschrift und ein Bild, bei dem sich auf Klick eine leere Shadowbox öffnet.

    Hmmm.

    • Rababa
      10.12.2012, 15:22 Uhr.

      Richtig! fast so schlimm wie die zdf Mediatheken App für Android… auf meinem tablet geht nichtmal querformat und die app ruckelt extrem obwohl ich ein high-end tablet benutze… außerdem total unübersichtlich und kompliziert… die ARD app ist viel besser !

      • Gedichte-Gedichte
        10.12.2012, 16:00 Uhr.

        Dann ist die App technisch schlecht entwickelt. Kann ich aber nicht beurteilen, da ich sie nicht kenne.

        Aber dieser Blog (WordPress) ist ein funktionierendes System, das von Redakteuren benutzt wird, die vom Internet soviel Ahnung haben wie eine Kuh vom Mofafahren.

        Das ist schade.

        Und auch wenn man mal vom technischen Ungebrauch absieht. Was soll dieser Beitrag inhaltlich?

        Ein Bild mit buntem Verlauf, Baum und Sternenhimmel. Dazu der Text “Ist Wissenschaft auch nur Glaube?”. Ist das moderne Kunst, die zum Denken anregen soll. Wie der Fettfleck von Beuys?

        Hmmm.

        • mister-ede
          10.12.2012, 16:20 Uhr.

          Beantworte doch eifach mal die Frage…

          • mister-ede
            13.12.2012, 11:00 Uhr.

            Dann war die Frage wohl doch zu schwer…

  • Hugo
    10.12.2012, 13:51 Uhr.

    “Ist Wissenschaft auch nur Glaube?”

    Gute Frage, aber sofort zu beantworten, wenn man sich ein bisschen informiert z.B. über wissenschaftliche Prinzipien usw.

    Wissenschaftliche Erkenntnisse unterliegen der Beweisbarkeit!

    Wer meint man könne an Wissenschaft glauben, hat das Wesen der Wisserschaft nicht verstanden.

    Gruß
    Hugo

  • Hugo
    10.12.2012, 13:53 Uhr.

    Wissenschaft ist nur Illusion, unser wahres Wesen liegt jenseits von Beweisbarkeit und Kausalität.

    • Hugo
      10.12.2012, 14:23 Uhr.

      Wieder falscher User!!

      Ich halte mich jetzt auch zurück bis Ihr das in der Redaktion geklärt habt.

      The one and only Hugo

  • Rababa
    10.12.2012, 15:24 Uhr.

    Religionen gehören abgeschafft. Warum soll ich mein Leben mit dem Glauben an ein Wesen vergeuden für welches es keinerlei Beweise gibt und nie geben wird?
    Die Wissenschaft in den letzen 100 Jahren hat mehr gebracht als alle Religionen zusammen in den letzen 10 000 Jahren

    • mister-ede
      10.12.2012, 16:31 Uhr.

      “Die Wissenschaft in den letzen 100 Jahren hat mehr gebracht als alle Religionen zusammen in den letzen 10 000 Jahren?”

      Glaubst du!

      1. Könnte man nicht Tschernobyl, Hiroshima, Fukushima, A-Waffen, B-Waffen, C-Waffen, Klimaerwämung, Wachstumswahn, usw. auch als Rückschritte sehen?

      2. Wir könnten die Welt ernähren aber nutzen unsere Fähigkeiten zu Krieg und Ausbeutung. Wissenschaft ohne Werte ist nutzlos für die Gesellschaft.

      3. Der Urknall hat das Universum erschaffen. Aber aus was? Was gab es vor dem Urknall? Darf ich dies als göttlichen Funken bezeichnen, der das Sein der Welt erst ermöglichte?

      4. Wissenschaft ist auch auf einem Weltbild aufgebaut. Und das subjektive Weltbild ist Glaube, egal ob das von einer Religion beeinflusst ist, oder nicht. Selbst das was man als Konsenswissen bezeichnet ist nur die subjektive Beurteilung der Wirklichkeit durch viele Menschen.

      • Hugo
        10.12.2012, 17:06 Uhr.

        Was vor dem Urknall war, wird die Wissenschaft auch bald herausfinden und damit jeden “göttlichen Funken” widerlegen.

        Religion ist Opium fürs Volk, Wissenschaft ist Wahrheit.

        Wer an höhere Wesen glauben muss, ist primitiv und nicht in der Lage, die Wissenschaft zu verstehen.

        • mister-ede
          10.12.2012, 17:17 Uhr.

          Wer nur seine eigene Welt sieht und nicht über den Tellerrand blicken kann, ist primitiv und engstirnig.

      • Hugo
        10.12.2012, 18:28 Uhr.

        “Der Urknall hat das Universum erschaffen. Aber aus was?”

        Dies ist nur eine Theorie. Eine für mich plausible Theorie, aber sie ist eben nicht bewiesen!

        “Göttliche Funken” wurden auch herangezogen, als man noch dachte, die Erde sei eine Scheibe im Zentrum des Universums. Bis die Wissenschaft Beweise lieferte und aufklärte.

        “Göttliche Funken” wurden auch herangezogen, als man noch dachte, bei Blitz und Donner wären die Götter wütend. Bis die Wissenschaft Beweise lieferte und aufklärte.

        Ich stimme mister-ede aber ausdrücklich zu, wenn er auf die Gefahren hinweist, die aus neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen entstehen können.

        Alfred Nobel nach der Erfindung des Dynamits, oder Robert Oppenheimer nach der Erfindung der Atombombe, sahen (erst später) die Gefahren, die aus ihren Entdeckungen hervorgehen konnten bzw. hervorgingen.

        Als die Menschen noch Steine und Knüppel benutzten, konnten sie ihre Lebensgrundlage noch nicht vernichten.
        Heute mit z.B. Gentechnik und Atomspaltung ist dies schon eher möglich.

        Deshalb müssen sich die Menschen auch unbedingt ethisch weiterentwickeln, denn die natürliche Neugier des Menschen nach neuen Erkenntnissen, läßt sich nicht stoppen.

        Gruß
        The one and only Hugo

  • zdflogin
    10.12.2012, 18:25 Uhr.

    Hallo,

    eure Postings zum Identitätsdiebstahl kann die log in-Redaktion im Moment nicht nachvollziehen. Alle Postings wurden jeweils mit der selben E-Mail-Adresse des jeweiligen Users gepostet. Wir gehen der Sache nach – keiner soll sich hier unwohl fühlen.

    Aber: bei log in soll jeder ohne Registrierung mitdiskutieren können. Das wollen wir auch beibehalten.

    Beste Grüße aus der log in-Redaktion

    • Hugo
      10.12.2012, 20:09 Uhr.

      Hallo Redaktion.

      “Alle Postings wurden jeweils mit der selben E-Mail-Adresse des jeweiligen Users gepostet.”

      Das ist doch völlig unmöglich, woher sollen andere User meine E-Mail-Adresse kennen? Prüfen Sie doch bitte die IP-Adressen, ob die identisch sind.

      Gruß
      The one and only Hugo

      • Hugo
        10.12.2012, 20:31 Uhr.

        Wieder der falsche User mit meinem Namen.^^

        Jetzt wird auch noch mein Gruß kopiert.

        So langsam wirds langweilig.

        Geh woanders spielen, Kind !!

        -

        “woher sollen andere User meine E-Mail-Adresse kennen?”

        Bevor dies nicht von Seiten der Redaktion geklärt ist, macht es für mich auch keinen Sinn einen neuen Namen und Email-Adr. zu benutzen.

        Der erste, one and only Hugo

        btw:
        Man hat nicht ein Leben lang eine IP-Adresse !

        • Hugo
          10.12.2012, 20:33 Uhr.

          Habe übrigens die Redaktion noch nie gesiezt, weil hier nicht üblich.^^

  • mister-ede
    11.12.2012, 06:57 Uhr.

    Nach der menschlichen Vorstellungskraft gibt es immer eine “Zeit davor” und einen “Raum außerhalb”. Natürlich erkundet die Wissenschaft sehr viel, und vielleicht findet sie auch heraus, was den Urknall auslöste. Aber auch dann stellt sich die Frage, wo nun wieder der Auslöser her gekommen ist. Alleine dass sich der göttliche Funke immer weiter zeitlich nach hinten bewegt, lässt ihn aus meiner Sicht noch nicht verschwinden.

    Dennoch bin ich kein Wissenschafts-Skeptiker, sondern im Gegenteil der Meinung, dass Wissenschaft und Forschung wichtige Elemente sind um die Menschheit zu entwickeln.
    Allerdings kann eine solche Entwicklung nur auf einer entsprechenden Wertebasis stattfinden. Menschenrechte, Ökologische Ausrichtung und anderes müssen die Maßgabe für Wissenschaft sein.

    Anders ausgedrückt: Wenn der größte Auftraggeber in der Forschung das Militär ist, dann ist diese Forschung zwar auch Wissenschaft, aber ich zweifle an der gesellschaftsfördernden Ausrichtung.

  • Heinz Sahl - Eine Stimme aus Thüringen
    11.12.2012, 09:55 Uhr.

    @ Redaktion log in

    Ein letzter Versuch zur Rettung der Blogreihe »log in«

    Hier geht es drunter und drüber. Welcher Teilnehmer ist echt und welcher nicht. Ernsthafte Kommentare werden von einem oder mehreren Scherzbolden sabotiert. Diese Leute (jetzt benutze ich auch mal den Begriff Troll) schreiben keine Kommentare, sie wollen die interessierten Leser und Teilnehmer verunsichern.

    Hierzu nur ein Beispiel:
    In seinem Beitrag vom 9. Dezember 2012 14:08 Uhr lobt der Teilnehmer @Hugo Harald Lesch und »findet ihn klasse«.
    Einen Tag später, am 10. Dezember 2012 14:54 Uhr, findet (ebenfalls von einem @Hugo) ein Verriss in Richtung Harald Lesch statt.
    Wer ist der echte Hugo?
    Es mag sein, dass es in Deutschland mehrere Hugos gibt, die sich an diesem Blog beteiligen. Dann sollte aber der zweite Hugo als @Hugo II auftreten.
    Es ist auch möglich, dass es in unserem Land mehrere Menschen gibt, die Heinz Sahl heißen. Aber mit dem Zusatz » – eine Stimme aus Thüringen«? Sehr unwahrscheinlich!

    Am 10. Dezember 2012 18:25 Uhr erscheint in dem Blog »Ist Wissenschaft auch nur Glaube?« eine Erklärung der log in–Redaktion. Auch diese Erklärung halte ich für eine Fälschung. Die Erklärung, die die angebliche Redaktion hier abgibt, ist nicht logisch.

    So, dies ist ein Beitrag von dem echten Heinz Sahl.
    Sie, als ZDF, können meine Mail-Adresse feststellen. Sie ist in der Kommentarmaske enthalten. Jeder Beitrag ohne diese Mail-Adresse ist nicht von mir verfasst.
    Mehr kann ich nicht für Sie tun.

    Einen freundlichen Gruß aus Eisenach

    • Hugo
      11.12.2012, 10:56 Uhr.

      “Erklärung der log in–Redaktion. Auch diese Erklärung halte ich für eine Fälschung.”

      Sehe ich genauso ^^

      Jetzt werden schon Redaktionskommentare gefälscht. Was kommt als nächstes? Das macht mir Angst !

      Gruß
      The one and only Hugo

      • Heinz Sahl - Eine Stimme aus Thüringen
        12.12.2012, 08:56 Uhr.

        @ Hugo (der echte)

        Ja, das ist so.
        Sie werden sich erinnern:
        In meinem Beitrag vom 9. Dezember 2012 im Blog »Weltuntergang oder Weihnachten – Macht Glauben selig?« habe ich mich für unsere liebe Teilnehmerin aus Brandenburg eingesetzt. Sie haben sich meiner Meinung (weitgehend) angeschlossen.
        Ab 10. Dezember 2012 lief dann diese Troll-Attacke – aber nur gegen mich und Sie.
        Sonderbar – nicht wahr? Da kann man schon mal ins Grübeln kommen.
        Was bleibt? Log-out!

        Ich wünsche Ihnen eine gute Zeit – Gruß aus Eisenach

        • Stefan
          12.12.2012, 10:56 Uhr.

          Was für mich ein weiterer Beweis dafür ist, dass Hugo, Susi und Heinz ein und dieselbe Person sind.

          • Hugo
            12.12.2012, 11:11 Uhr.

            Geh woanders spielen, Kind !!

            Wer sagt denn, dass du überhaupt Stefan bist? Wahrscheinlich bist du der Troll, der uns hier seit Tagen kopiert !

            Die Redaktion sollte das klären, sonst werde ich mir einen neuen Namen und Email-Adr. zulegen. So macht das hier keinen Spaß mehr.

            Gruß
            Der echte, wahre, einzige und erste Hugo

  • Künstler
    12.12.2012, 08:50 Uhr.

    Glaube immunisiert sich gegen Kritik.
    Wissenschaft lebt von Kritik.

    These: religiös glauben ist unbegründeterweise für wahr halten; glauben ist begründeterweise für wahr halten.

    • mister-ede
      13.12.2012, 11:03 Uhr.

      “These: religiös glauben ist unbegründeterweise für wahr halten; glauben ist begründeterweise für wahr halten.”

      Sehr gute These!

      • M.G.
        09.01.2013, 13:03 Uhr.

        mister-ede | 13. Dezember 2012 | 11:03
        …Und Atheist sein,ist von religiösen Glauben fernhalten, um nicht leichtgläubig zu werden. :D

Kommentare geschlossen

Dieser Beitrag kann nicht länger kommentiert werden.