Das Thema bei log in am 12. Dezember 2012:

Weltuntergang oder Weihnachten: Macht Glauben selig?

Alles, was bisher zur Sendung gepostet wurde, findest du hier. Mehr über die Gäste erfährst du hier.

9 Kommentare

  • Markus Meister
    08.12.2012, 19:14 Uhr.

    Ich bin ehrlich gesagt manchmal etwas geschockt, wenn ich manchen Pfarrer predigen und manchen Gläubigen reden höre.

    Das hört sich immer ganz schön an, da wird geredet von Toleranz, Mitmenschlichkeit und Liebe, wenn man aber aufmerksam zuhört merkt man schnell, dass da auch viel Überlegenheitsdenken und Abgrenzung zu Anderen gepredigt wird.

    “…mit denen die nicht glauben zusammenarbeiten, das wollen und dürfen wir nicht..” ist einer dieser komischen Sätze die ich bei einem evangelischen Gottesdienst hören musste, dann wurde noch von verdorrenden und brennenden Reben gesprochen, wobei man hier auch religionsfreie Menschen meinte.

    Mich nervt das alles, als ob ein Mensch pauschal besser ist wenn er dieser oder dieser Kirche angehört oder jemand der anders glaubt oder gar nicht, schlechter sein muss, außer man überzeugt ihn.

    Religion und Glaube das ist doch in Wahrheit ein großes Durcheinander und jeder meint er hätte den Durchblick aber keiner kanns beweisen! Was gern der Politik vorgeworfen wird und damit Politikverdrossenheit erklärt wird, das trifft für mich auf Religion zu! Ich bin Religionsverdrossen und mir machen all die selbsternannten Stellvertreter Gottes auf Erden eher Angst!

    Mir ist das im Kern auch zu egoistisch! Da wird gesammelt, da wird für Weltfrieden gebetet, da soll man seinen Nächsten lieben wie sich selbst, aber im Grunde gehts nur für sich selbst darum, da oben ´nen schönen Platz zu bekommen. Passt ja eigentlich ganz gut in unsere Zeit!

  • Hugo
    10.12.2012, 18:06 Uhr.

    Kleine Hilfestellung eines Users an die Redaktion:

    Thema Blog-Sabotage, Blog-Terrorismus

    Offensichtlich begannen die Benutzungen von anderen Usernamen, als die Gegner von dieser Susi Bibelmaus sie bis hierher verfolgten, nachdem Susi in anderen Blogs wohl gesperrt wurde (warum weiß ich nicht – ist mir auch egal).
    Und nun versucht man hier zu terrorisieren, bis sie (ob männlich, weiblich, Christ oder nicht – ist mir egal) auch hier gesperrt wird.
    Zusätzlich werden nun leider auch User sabotiert, die sich für Meinungsfreiheit einsetzen.

    Lösung 1:

    Ihr sperrt die Email-Adressen, die von einigen dazu benutzt werden, um im Namen anderer User zu schreiben.
    Oder laßt besser bei jedem Usernamen nur eine Email-Adresse zu! Dabei sollte der alte Müllergrundsatz gelten “Wer zuerst kommt, mahlt zuerst”.

    Lösung 2:

    Sollten die selben Adressen benutzt werden, findet heraus ob Ihr evtl. ein Leck habt, durch das Email-Adressen herausgefunden werden können.

    Wenn dem so ist,

    Lösung 2a:

    lasst alles so weiterlaufen wie bisher. Dies bedeutet für eine gewisse Zeit Chaos, aber auf Dauer werden Saboteure die Lust verlieren, weil sie hier nicht wirklich mitdiskutieren wollen, sondern nur kurzzeitig terrorisieren wollen.

    Lösung 2b:

    benutzt ein ähnliches System wie bei der ARD, bei dem man sich auch mit Free-Mail-Adressen und zusätzlichem Passwort anonym einloggen kann.

    Keine Lösung wäre es, Free-Mail-Adressen einfach zu sperren, da man damit das Problem nicht löst, weil ja auch Nicht-Free-Mail-Adressen anderer User benutzt werden könnten um zu sabotieren, sofern man sie denn kennt.

    Freiheit und Anonymität im Netz sind ein hohes Gut, daß man sich nicht von Saboteuren/Terroristen nehmen lassen sollte.

    Gruß
    The one and only Hugo

    • Heinz Sahl - Eine Stimme aus Thüringen
      10.12.2012, 20:17 Uhr.

      Ablehnung!

      Die einzig richtige Lösung bleibt, alle Freemail- und Wegwerf-Adressen komplett zu sperren. Wer eine trashmail-Adresse benutzt, hat hier nichts verloren. Solche Adressen werden nur von Leuten gebraucht, die etwas zu verbergen haben.

      Gruß aus Eisenach

      • Hugo
        10.12.2012, 20:39 Uhr.

        Jaja, wenn Du es überhaupt wirklich bist, Heinz^^

        Demnach müßten wir auch alle jederzeit die Polizei in unsere Wohnungen lassen, weil wir nix zuverbergen haben.

        Informier Dich mal über Freiheitsrechte und hör auf dieses Blog zu sabotieren !

        So nun ist Schluß für heute.

        Der erste, one and only Hugo.

        • Hugo
          11.12.2012, 09:09 Uhr.

          Freiheitsrechte sind die Wurzel allen Übels und der Grund, warum es Kriminalität überhaupt gibt. Die Menschen müssen kontrolliert werden, dann lässt sich die Ordnung wieder herstellen.

          Gruß
          The one and only Hugo

        • Heinz Sahl - Eine Stimme aus Thüringen
          11.12.2012, 10:40 Uhr.

          Nein, der Beitrag ist nicht von mir.
          Gruß aus Eisenach

  • Hugo
    11.12.2012, 18:54 Uhr.

    Letzte Erklärung vom mir als original und ersten Hugo hier im Blog:

    Es sollte ziemlich offensichtlich sein, daß die drei Hugo-Kommentare vom heutigen Tag von dem “Identitätsdieb(en)” stammen.

    Gründe:
    1. Habe ich hier innerhalb einer Arbeitswoche jeweils nur am späten Nachmittag oder Abend kommentiert, ab und zu auch mittags in der Pause. Aber nie morgens um 9 oder 11 !!

    2. Wer mich hier schon eine Zeit lang kennt, müßte auch wissen, daß infantile Sätze wie “Das macht mir Angst !” bestimmt nicht meinem Denken entsprechen.

    3. Ich noch nie jemandem persönlich seinen Glauben vorgeworfen habe, sondern lediglich religiöse Institutionen und deren Vermischung mit dem Staat kritisiere.

    Bis die Redaktion das Blog bzw. die Page nach Sicherheitslücken (vielleicht mal von IT-Experten) untersuchen läßt, diese Lücken schließt(!) und dann Entwarnung gibt, werde ich hier nicht mehr kommentieren.
    Denn solang Dritte, Emailadressen herausfinden können und damit “Identitäten stehlen” können, ist das Blog angreifbar und solange macht es keinen Spaß mehr hier.

    Vielleicht wird es weitere Versuche geben meinen Blognamen oder die der anderen bisher Betroffenen (Heinz, Susi, usw.) in den Dreck zu ziehen oder weitere Kommentare von mir zu provozieren, aber ich werde ab jetzt nicht mehr darauf eingehen!

    Ich bitte also auch die anderen langjährigen User, sowie die Redaktion, alles zu ignorieren was ab jetzt unter dem Namen Hugo hier gepostet wird, um diese “Identitätsdiebe” nicht auch noch zu unterstützen.

    Und nein, es bringt nichts, unter jedem Hugo-Kommentar
    zu kommentieren, daß dieser nicht von mir ist, denn dies könnte evtl. ausarten und sehr viel Lebenszeit verschwenden.

    Ich schaue mir die Sendung morgen an und bin auch begeistert, daß die Redaktion Philipp Möller eingeladen hat; werde aber wohl nächstes Jahr erst wieder hier im Blog sein, wenn das Emailadressen-Sicherheitsproblem dann hoffentlich gelöst sein wird.

    Wünsche also (fast) allen hier ein gutes Fest und frohen Rutsch. ;)

    Gruß
    The original, first, one and only Hugo

    • Sabine Moser
      12.12.2012, 10:54 Uhr.

      Meine Güte, dieser Kommentar ist ja wohl voll fürn Hugo :-P

      Ich bin “der Einzige Hugo” und morgens nie um 9 oder 11 Uhr da … Wen kümmert denn sowas? Das hat mit dem Thema des Beitrags absolut nichts zu tun. Aber einen Lacher ist es immerhin wert.

  • kwisi
    12.12.2012, 16:57 Uhr.

    Der Glauben ist Verschwendung wertvoller Lebenszeit.
    Meiner Meinung nach hören wir auf zu existieren.

Kommentare geschlossen

Dieser Beitrag kann nicht länger kommentiert werden.