Größer, schneller, kleiner

Ist das noch ein Telefon – oder schon ein Computer? Und was macht die Mail da auf meinem Handgelenk? Mit Smartphones, die immer größer, Tablets, die immer kleiner werden und Armbanduhren, die ins Netz gehen, lösen sich die Grenzen zwischen den Geräten immer mehr auf. Und auch bei den Herstellern wackeln die Hierarchien.

Aus der zweiten Reihe

Wenn zwei sich streiten: Während Apple und Samsung um Patente rangeln und ihre Produktpräsentationen als Mega-Events inszenieren macht die Konkurrenz heimlich, still und leise Boden gut. Sony zum Beispiel: Die Japaner wollen nach der Trennung von Ericsson Premiumanbieter werden. Flaggschiff ist das Xperia Z, ein Smartphone mit 5-Zoll-Display und HD-Auflösung, das auch mal nass werden kann.

Und noch einer, der auf dem Smartphone-Markt mitmischen will: Das chinesische Unternehmen ZTE hat bislang unter anderem Geräte für Vodafone, T-Mobile und o2 gebaut und will sich nun einen eigenen Namen machen. Zum Beispiel mit dem Grand S. Ob das ultradünne Smartphone auch auf dem deutschen Markt kommt ist allerding noch ungewiss.

Die inneren Werte

Der Siegeszug der digitalen Surfbretter: Erst 2010 kam das erste iPad auf den Markt, heute sind sie aus dem Alltag kaum noch wegzudenken. Philharmoniker spielen vom Tablet statt vom Blatt [Video], und auch Kinder lieben das digitale Spielzeug. Doch welches Tablet ist das richtige? Das hängt auch vom Betriebssystem ab: Apples iPad läuft mit iOS, das Nexus 10 mit Googles Android. Das Samsung ATIV Tab setzt ganz auf die Kacheloberfläche des neuen Windows 8.

Liegt auf der Hand

Smartphones werden immer größer, Tablets immer kleiner. Und wer keine Lust hat, sein Gerät aus der Tasche zu holen, kann die Informationen auch am Handgelenk ablesen: Smartwatches sind Armbanduhren, die sich via Bluetooth mit dem Tablet oder Smartphone verbinden. Und die gerade dank Pebble vom Nischenprodukt zum neuen Must-have avancieren – Kickstarter sei Dank.

von Kerstin Deppe

(Das ZDF ist für den Inhalt externer Internetseiten nicht verantwortlich)

Autor: Michael Scheuch

Autorenbild

Seit 1997 Reporter und Redakteur bei WISO. Autor der WISO-Dokumentationen"Die Ebay-Falle"(2008), "Die große Gier - Wie die Banken unsere Zukunft verspielen" (2009) und "Verirrt im Telefondschungel" (2010).
Alle Beiträge von Michael Scheuch anzeigen

Neuer Kommentar