Ski

Alle Beiträge zum diesem Thema.

Sendestart mit Ski-Freeride

Der Termin steht, am 18. März um 23.15 Uhr (ZDFinfokanal) gehen wir mit sportxtreme zum ersten Mal nach dem Pilotfilm auf Sendung. Unser Thema richtet sich nach der Jahreszeit: Skifahren. Als Vor-Fahrer haben wir Basti Hannemann (oberes Video) und Travis Wolfe ausgesucht. Beide zeigen uns hier ihre Definition von “schwarze Piste”.

Freeskiing aus der Ich-Perspektive

Eine möglichst spektakuläre Linie wählen, und dabei auch noch gut runterkommen. Anders gewinnst Du beim Ski-Freeride nichts. In Courmayeur (Italien/Aostatal) haben sich am Wochenende die besten Freerider zum dritten Lauf der World-Tour getroffen. Björn Heregger aus Österreich präsentiert hier seine Linie. Luft anhalten!

Jamie Pierres legendärer 78-Meter-Drop

Vor fünf Jahren lässt sich der Freerider Jamie Pierre eine 78 Meter hohe, senkrechte Felswand hinunterfallen, ohne Fallschirm. Die Landung misslingt, Pierre knallt mit dem Rücken zuerst in den Tiefschnee und verschwindet in einem dreieinhalb Meter tiefen Loch. Als ihn die Helfer ausgegraben haben, stellt sich heraus: Außer einer geplatzten Lippe unverletzt.

Vor knapp einem Monat ist Jamie Pierre gestorben. Bei einer vergleichsweise harmlosen Snowboard-Tour in seiner Heimat geriet er in eine Lawine.

 

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=G0SDQcm0VcU

 

 

Five, four, three, two, one … und ab geht’s!

Luft anhalten, Freunde des Extremsports,

endlich wird’s Winter … und hier gibt Henrik Windstedt einen kleinen Anschauungsunterricht in, sagen wir, technisch ambitioniertem Pulverschneefahren.

Der Schwede ist weltweit einer besten Ski-Freerider, war 2008 Weltmeister in dieser Disziplin und fährt so gut Ski, dass wir ihn gerne mal bitten würden: “Hey Henrik, ich will der Held aller Pisten sein – gib’ mir dafür 20 Prozent Deines Könnens.”

Aber seht selbst sein Video, das in Terrance (British Columbia/Kanada) entstanden ist: