Alex Honnold

Alle Beiträge zum diesem Thema.

Ab in die Wüste

Klettern an Naturmonumenten, ganz weit weg in der Wüste Zentralafrikas: Kletter-Fuchs Mark Synnott hat die beiden Shootingstars Alex Honnold und James Pearson in den Tschad eingeladen, um dort mal etwas anders zu klettern. Die drei fanden eine atemberaubende Szenerie … und vor allem schöne, steile und hohe Türme.

Seht hier den kompletten Film, der auch beim ”Banff Mountain Film Festival” läuft. Hier ein Trailer dazu.

Ganz locker in der Senkrechten

Der Bursche grinst wie ein Milchbubi, und in seinem karierten Hemd sieht er aus wie ein Wandertourist. Richtig ist: Alex Honnold ist gut zu Fuß unterwegs – und zwar gerne im senkrechten Fels wie die knapp 600 Meter hohe Wand am Half Dome im Yosemite-Nationalpark. Die Grundaussattung wie Seil, Hüftgurt und Haken lässt er im Tal und klettert stattdessen “Free Solo”, Honnolds Spezialität.