Orlando Duque – Mister Perfect

Glückwunsch Orlando Duque! Der Kolumbianer hat am Mittwoch in Barcelona seinen zehnten Weltmeistertitel im Cliff Diving eingefahren. Kaum zu glauben, dass der Mann mit dem Zopf schon seit über 20 jahren im Geschäft ist. Schon 1992 hatte er sich als Turmspringer für die Olympischen Spiele in Barcelona qualifiziert. Allerdings musste er auf einen Start verzichten, weil der kolumbianische Verband dammals kein Geld hatte.

Hier im Video sein Sprung bei der Cliff-Diving-WM 2000 auf Hawaii. Ein Sprung, der in die Geschichte einging: Es ist der erste und bisland einzige, der durchgehend mit einer “10″ bewertet wurde.

In der nächsten SportXtreme-Sendung ist Orlando übrigens an einer ganz besonderen Location zu sehen – springend natürlich.

Anna Bader – von der WM zu SportXtreme

Am Dienstag kämpft sie um Gold bei der Weltmeisterschaft, in der nächsten SportXtreme-Sendung (13. August) wird sich Jeannine Michaelsen intensiv um sie kümmern: Anna Bader, Deutschlands Vorzeige-Klippenspringerin. In der World Series gehört sie schon länger zu den Besten. Den letzten Wettbewerb am Gardasee hat sie gewonnen … und zwar so:

Surfen entschleunigt

Nochmal Surfen auf die gemütliche Art. Die zweimalige Longboard-Weltmeisterin Daize Shayne Goodwin bei einem Ausflug vor Waikiki (Hawaii). Die Wellenreiterin hat auch als Model und Künstlerin Karriere gemacht. Über ihr Alter ist nichts Genaues bekannt. Laut US-Wikipedia gibt sie ihr Geburtsdatum mit 25. April 1978 an. So gehört sich das als Star.

Old-School-Surfen

Bis in die 1960er Jahren hatten die Wellenreiter ausschließlich lange Bretter unter den Füßen, die Longboards. Die sind weniger wendiger als die Shortboards, dafür aber Ausdruck des guten Stils beim Wellenreiter. Und es gibt auch noch Weltmeister in dieser Disziplin. Wie Duane DeSoto, der den Titel 2010 gewann. Hier der Hawaiianer bei einer Session.