Wahlkampf

Alle Beiträge zum diesem Thema.

Wahlkampfendspurt zwischen Mittelfinger und Piratendrohne

Steinbrücks vermeintlich skandalöse Geste sorgte im Netz vor allem für kreative Heiterkeit. (Bild: Screenshot, twitter.com/berndulrich2)

Steinbrücks vermeintlich skandalöse Geste sorgte im Netz vor allem für kreative Heiterkeit. (Bild: Screenshot, twitter.com/berndulrich2)

Noch zwei Tage bis zur Wahl und Hyperland schaut ein letztes Mal auf die Geschichten im Online-Wahlkampf 2013. Verscherzt sich Peer Steinbrück den Schwung des TV-Duells mit seinem Mittelfinger? Wieso landet eine Drohne bei Merkels Dresden-Besuch? Und wie reagiert man am besten auf braune Propaganda? [mehr]

So lief der deutsche Social Media-Wahlkampf 2013

http://www.youtube.com/watch?v=uy1af0A2Bn0&feature=youtu.be

Für viele der beste Wahlwerbespot im Netz: Der “Geh wählen”-Mix der IG Metall.

Nur noch wenige Tage bis zur Wahl. Anlass für uns, einen Blick auf den diesjährigen Online-Wahlkampf zu werfen. Was hat sich seit der letzten Bundestagswahl online getan? Was treiben Politiker auf Facebook, YouTube und Twitter? Und wie ist die Resonanz der User? [mehr]

Von Schnecken, Freibier und einer gut gelaunten Kanzlerin

Wahlplakate tauchen bei Twitter vor allem dann auf, wenn es zu amüsanten Kollisionen kommt. (Foto: Twitter-User @demon81; Twitpic)

Wahlplakate tauchen bei Twitter vor allem dann auf, wenn es zu amüsanten Kollisionen kommt. (Foto: Twitter-User @demon81; Twitpic)

Der Twitterwahlkampf hatte diese Woche einiges zu bieten: Die Grünen bemühen das Tierreich, um den politischen Gegner zu attackieren. Die User amüsieren sich derweil über ungünstig aufgehängte Plakate und für Angela Merkel bleibt Stuttgart ein heißes Pflaster. [mehr]

Wahlprogamme in 140 Zeichen und eine gehackte Kanzlerin

Wahlkampf bei Twitter: Die Piraten twittern ihr Wahlprogramm in einer Kurzübersicht (Bild: Screenshot, twitter.com/Piratenpartei/)

Die Piraten twittern ihr Wahlprogramm in einer Kurzübersicht - brauchen aber trotzdem zwei Grafiken (Bild: Screenshot, twitter.com/Piratenpartei/)

In sozialen Netzwerken sorgt die übliche Wahlkampf-Rhetorik eher für Spott. Wer politische Inhalte auch bei Twitter & Co vermitteln möchte, muss neue Wege gesehen. Die Piraten und die Grünen haben es versucht, die CDU stolperte über die Tücken der Domainnamen. [mehr]

SPD: Die Sorge der Volkspartei

Die SPD will mehr digitale Partizipation - und fürchtet sie gleichzeitig als möglichen Spaltpilz. (Bild: Screenshot)

Die SPD will mehr digitale Partizipation - und fürchtet sie gleichzeitig als möglichen Spaltpilz. (Bild: Screenshot)

Die SPD feiert gleich zweimal: “Ein Festakt im Gewandhaus, ein Bürgerfest auf dem Marktplatz”, so die Partei. Wer nicht zu den Gästen im Gewandhaus gehört, kann den Festakt per Großbildleinwand auf dem Marktplatz verfolgen. Wie die SPD den Kontakt zur Basis und zum Wähler hält, beschäftigt die Partei nicht erst seit Peer Steinbrücks Forderung nach “Beinfreiheit”. [mehr]