Twitter

Alle Beiträge zum diesem Thema.

Whats App: Das Megathema im Netz

Die Übernahme von WhatsApp durch Facebook beschäftigte die sozialen Netzwerke wie kaum ein anderes. (Bild: Screenshot)

Wer noch nicht wusste, wie sehr WhatsApp im Mainstream angekommen ist, konnte das im Februar lernen. Nach dem Kauf durch Facebook explodierten die Suchanfragen bei Google, nach einem Serverausfall von WhatsApp ein paar Tage später dominierte ein stern.de-Artikel über die WhatsApp-Alternative Threema die sozialen Netzwerke mit rekordverdächtigen Zahlen. [mehr]

Wo sind die sicheren soziale Netzwerke?

Wegwerf-Ich: Beim GMBO.net kann jeder seine Identität rückstandslos „verbrennen“ und schickt damit auch alle Äußerungen ins Datennirwana (Bild: Screenshot)

Natürlich könnte man Google, Facebook und anderen Diensten einfach den Rücken kehren. Doch inzwischen ist ja das gesamte Internet ein datensaugender Mahlstrom, dem man nicht entkommt. Und seien wir ehrlich: Wir wollen es ja nicht missen. Wir hätten nur gerne mehr Privatsphäre statt Vorratsdatenbeschnüffelung durch Konzerne, Schlapphüte und die Exekutive. Glücklicherweise wächst die Zahl interessanter Projekte, die sichere Netze errichten wollen. [mehr]

Die EU möchte wissen, wer im Internet lügt

Lügen und gezielte Falschinformationen verbreiten sich auch in sozialen Netwzerken rasend schnell - dass Obama angeblich ein Muslim ist, wurde auf Twitter zum Trending Topic (Bild: Screenshot, twitter.com/LogicPrevail/status/43885442064712089)

Die Europäische Union möchte wissen, welche Informationen im Internet wahr und welche falsch sind. Dazu finanziert sie das Forschungsprojekt “Pheme“. Wissenschaftler verschiedener EU-Länder arbeiten an einer Software, die in Echtzeit öffentlich zugängliche Quellen analysieren und auf ihren Wahrheitsgehalt hin überprüfen soll. [mehr]