Leistungsschutzrecht

Alle Beiträge zum diesem Thema.

100 Tage Leistungsschutzrecht

Springer-Chef Doepfner hat gut lachen - nach 100 Tagen macht man sich nun daran, die Möglichkeiten des Leistungsschutzrechts auszuloten. (Foto: Axel Springer AG)

Springer-Chef Doepfner hat gut lachen – nach 100 Tagen macht man sich nun daran, die Möglichkeiten des Leistungsschutzrechts auszuloten. (Foto: Axel Springer AG)

Seit 100 Tagen ist das Leistungsschutzrecht nun geltendes Gesetz. Besonders betroffen sind unter anderem News-Aggregatoren, die Artikel aus Zeitungen oder deren Online-Auftritten auf eigenen Webseiten präsentieren. Das Gesetz verbietet die unlizenzierte Verwendung von Presse-Textausschnitten zu kommerziellen Zwecken. Bislang hatte es keine konkrete Auswirkungen auf die Netzpraxis. Doch das kann sich schon bald ändern. [mehr]

Leistungsschutzrecht: Das Internet wird nicht untergehen

Der Verband der Zeitungsverleger demonstriert während der Debatte für, der Verein "Digitale Gesellschaft" gegen das Leistungsschutzrecht. (Foto: Henning Krause, CC-BY)

Der Verband der Zeitschriftenverleger demonstriert während der Debatte für, der Verein "Digitale Gesellschaft" gegen das Leistungsschutzrecht. (Foto: Henning Krause, CC-BY)

Am Freitag morgen hat der Bundestag das Leistungsschutzrecht verabschiedet. Obwohl es in den vergangenen Wochen in der Regierungskoalition hörbar rumorte und mehrere Netzpolitiker gegen ihre Koalition gestimmt haben, hat sich die Regierung nun durchgesetzt. Damit haben deutsche Verleger zumindest theoretisch das Recht gegen die Aggregierung und Auflistung ihrer Inhalte im Internet vorzugehen. [mehr]

Netzpolitische Vorschau 2013

Für Hyperland werfen Markus Beckedahl (links) und Wolfgang Kleinwächter (rechts) einen Blick in die netzpolitische Zukunft (Fotos: Franz Patzig, puntCAT, Montage: Stefan Mey, CC BY-NC-SA 2.0)

Für Hyperland werfen Markus Beckedahl (links) und Wolfgang Kleinwächter (rechts) einen Blick in die netzpolitische Zukunft (Fotos: Franz Patzig, puntCAT, Montage: Stefan Mey, CC BY-NC-SA 2.0)

Auch 2013 wird das Internet Gegenstand heftiger politischer Debatten sein. Hyperland hat zwei Experten um eine netzpolitische Vorschau auf das neue Jahr gebeten: den Netzaktivisten und Blogger Markus Beckedahl sowie Wolfgang Kleinwächter, Kommunikationswissenschaftler und Experte für globale Internet Governance. [mehr]

Leistungsschutzrecht: Die Stunde der Lobbyisten

Seit mehreren Jahren spukt es durchs Netz, jetzt wird es ernst: Heute Nacht wird das Leistungsschutzrecht für Verlage erstmals im Bundestag diskutiert. Die Gegner und Befürworter rüsten für die Schlacht, die Lobbyisten werden aktiv. Auf der Strecke bleibt die neutrale Berichterstattung. [mehr]