iPad

Alle Beiträge zum diesem Thema.

Blackberry: Dunkle Wolken über Waterloo

Wo sollte ein angeschlagener IT-Konzern auch anders residieren, als in einer Stadt, die Waterloo heißt? (Bild: Screenshot, www.blackberry.com)(

Wo sollte ein angeschlagener IT-Konzern auch anders residieren, als in einer Stadt, die ausgerechnet Waterloo heißt? (Bild: Screenshot, www.blackberry.com)

Erst erwischte es Palm, dann musste sich Nokia geschlagen geben, nun scheint Blackberry das nächste Opfer des iPhone-Erfolgs zu werden. Aber die Kanadier geben nicht auf. Noch nicht. [mehr]

Vom Übergang zum Untergang: Ist der E-Reader schon am Ende?

Praktische Hardware, die von der Zeit überholt wurde: Palm Pilot, Zip-Laufwerk - und bald auch eBook-Reader? (Bilder: Wikipedia*)

Praktische Hardware, die von der Zeit überholt wurde: Palm Pilot, Zip-Laufwerk - und bald auch eBook-Reader? (Bilder: Wikipedia*)

Es gibt Produkte, die sind erfolgreich, preiswert und praktisch, haben aber nur eine begrenzte Lebenszeit, weil sie den Übergang von einer dominanten Technologie zur nächsten darstellen. Erwischt es nach Zip-Laufwerken und Palm Pilots nun die E-Book-Reader? [mehr]

Windows 8.1: Die Rückkehr des Startknopfes

Mit Windows 8.1 kommt zwar der Startknopf zurück, aber am grundlegenden Konzept änder Microsoft nichts. (Bid: Screenshot; www.microsoft.com)

Mit Windows 8.1 kommt zwar der Startknopf zurück, aber am grundlegenden Konzept ändert Microsoft nichts. (Bid: Screenshot; www.microsoft.com)

Auf ein Neues: Mit dem morgen offiziell erscheinenden Windows 8.1 versucht Microsoft sein ungeliebtes Betriebssystem zu rebooten. Der Konzern hat Größeres vor: den PC mit Handy und dem Wohnzimmer zu verheiraten. [mehr]

Die irrationale Jagd auf Apple

Die Lichter werden bei Apple so schnell nicht ausgehen - aber der Glanz der letzten Jahre hat einige Flecken bekommen (Foto: Applestore München, Apple)

Apple: Erfolgreich, aber bei Analysten nicht beliebt (Foto: Apple Store München; Apple)

Verkehrte Welt: Da gibt es einen Konzern, der zu den wertvollsten der Welt gehört, der mit seinen Produkten den Markt beherrscht, ein ums andere Mal mit Rekordzahlen aufwartet, die zufriedensten Kunden und unvorstellbare 145 Milliarden US-Dollar auf der Bank hat. Doch den Analysten ist das alles nicht gut genug und manche fantasieren schon den Untergang des Unternehmens herbei. Die Rede ist von Apple, von wem denn sonst? [mehr]

Flash: Das langsame Sterben eines Fremdkörpers

Adobes Flash-Player war und ist ein Fremdkörper auf allen Systemen, das immer wieder für Ärger sorgt (Screenshot: Flickr-Anwender schoschie; CC BY-SA 2.0)

Adobes Flash-Player war und ist ein Fremdkörper auf allen Systemen, das immer wieder für Ärger sorgt (Screenshot: Flickr-Anwender schoschie; CC BY-SA 2.0)

Das iPad kommt ohne aus, Android-Geräte verzichten darauf – die Ära des Flash-Plugins ist vorbei. Es ist Zeit, sich nach neuen Ufern umzusehen. [mehr]