Lisa Louis

Autorenbild Lisa Louis ist freie Journalistin in Paris. Sie berichtet für deutsche, französische und britische Medien über aktuelle Politik und Wirtschaft.

Beiträge von Lisa Louis:

Rechtsextreme liegen in Frankreich auf Platz eins im Internetwahlkampf

Der Front National liegt im Onlinewahlkampf vorne (Foto: Screenshot)

Marine Le Pens rechtsextreme Partei Front National (FN) wird nach neuesten Umfragen bei den Europawahlen in Frankreich die meisten Stimmen davon tragen – mehr als die Mitte-Rechts-Partei UMP und die Sozialisten. Eine Tendenz, die sich auch im Internet fortsetzt – und gegen die andere Parteien im Kampf vereint sind. [mehr]

Zeitung “Libération” ringt um die digitale Zukunft

"Wir sind ein Journal", Redakteure üben Widerstand gegen neuen Kurs (Foto: Screenshot)

Die französische Zeitung “Libération” ist ein Symbol des Widerstands. 1973 gründete der Schriftsteller Jean-Paul Sartre mit anderen die Zeitung als Sprachrohr der 68er-Bewegung. Seitdem wettert das linksgerichtete Blatt gegen Kapitalisten und Reiche und setzt sich für arme Bevölkerungsschichten und Benachteiligte ein. Doch seit einiger Zeit kämpfen die Journalisten vor allem um ihre eigene Zukunft – auf ungewöhnliche Art und Weise. [mehr]

Franzosen führen Netzdebatte über Lynchjustiz oder Notwehr

 

Notwehr oder Selbstjustiz? Millionen Menschen unterstützen einen Juwelier, der einen Räuber auf der Fluch erschossen hat. (Foto: Screenshot Facebook)

Notwehr oder Selbstjustiz? Millionen Menschen unterstützen einen Juwelier, der einen Räuber auf der Fluch erschossen hat. (Foto: Screenshot Facebook)

 

Bei einem Überfall auf ein Juweliergeschäft in Nizza tötet der Besitzer einen der zwei Räuber. Innerhalb kürzester Zeit unterstützen ihn über eine Million Menschen auf Facebook. Das soziale Netzwerk wird so zum Schauplatz einer neuen Form der gesellschaftlichen Diskussion. [mehr]

Frankreich plant Steuer auf Internetgeräte

Keine Steuern? Von wegen - ein Gutachten empfiehlt der französischen Regierung die Besteuerung von Internetgeräten. (Foto: mmemichi, CC BY-NC-SA 2.0.)

Keine Steuern? Von wegen - ein Gutachten empfiehlt der französischen Regierung die Besteuerung von Internetgeräten. (Foto: mmemichi, CC BY-NC-SA 2.0.)

Wir befinden uns im Jahre 2013 nach Christus. Ganz Europa wird von Online-Piraten heimgesucht, die Filme und Musik illegal aus dem Internet laden. Ganz Europa? Nein! Das von unbeugsamen Franzosen bevölkerte Gallien widersetzt sich dieser Erosion der Urheberrechte. Durch eine Steuer auf Geräte mit Internetanschluss soll jeder schon im Voraus für die Möglichkeit des illegalen Herunterladens zahlen. [mehr]

Facebook 1914: Soziale Netzwerke in Zeiten des Weltkrieges

Geschichte als Facebook-Stream: Mit dem fiktiven Léon Vivien geht ein französisches Museum neue Weg in der Wissens-Vermittlung. (Foto: Screenshot, Ausschnitt)

Geschichte als Facebook-Stream: Mit dem fiktiven Léon Vivien geht ein französisches Museum neue Wege in der Wissens-Vermittlung. (Foto: Screenshot, Ausschnitt)

Was wäre, wenn es Facebook schon 1914 gegeben hätte? Diese Frage beantwortet ein französisches Museum und kreiert das Profil eines Frontsoldaten. Ein einfacher Zugang zur Vergangenheit, der auch neue Impulse für den Geschichtsunterricht geben könnte. [mehr]