Alexander von Streit

Autorenbild beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit den Schnittstellen von Technologie, Medien und Gesellschaft. Er ist einer der Herausgeber des Online-Portals VOCER und Mitbegründer des Vereins für Medien- und Journalismuskritik. Zuvor leitete er fünf Jahre lang das Digital-Ressort bei "Focus Online", war unter anderem Chefredakteur des Medienmagazins "Cover" und schrieb als Autor und Kolumnist für überregionale Medien. Er ist Mitherausgeber des Buches "Digitale Mediapolis. Die neue Öffentlichkeit im Internet".

Beiträge von Alexander von Streit:

Megaupload-Schließung: Warum das Netz plötzlich Kopf steht

Megaupload (Screenshot)

Megaupload (Screenshot)

Mit der Schließung der umstrittenen Datentausch-Plattform Megaupload haben die USA nur kurz nach den weltweiten Protesten gegen verschärfte Internetgesetze ein drastisches Zeichen gegen Urheberrechtsverletzungen im Netz gesetzt. Und die Antwort aus der Hackerszene folgte sofort. Der Fall zeigt jedoch, wie problematisch das alles ist. [mehr]

Netzneutralität? Lass uns ein anderes mal darüber reden!

Matthias Kurth, Präsident der Bundesnetzagentur
Video: Der Elektrische Reporter zum Thema Netzneutralität

Brauchen wir ein Gleichheitsprinzip für Daten in digitalen Netzen? Offensichtlich nicht so dringend: Nicht nur die Enquete-Kommission des Bundestages will zur Netzneutralität keinen Beschluss fassen. Auch eine Diskussionsrunde auf den Münchner Medientagen offenbart die Tragik dieser zukunftsweisenden Frage. [mehr]

Lieber Steve Jobs, du hast uns die Freiheit genommen. Vielen Dank dafür!

Steve Jobs (Foto: Ryoichi Tanaka, Quelle Flickr, CC BY 2.0)

Steve Jobs (Foto: Ryoichi Tanaka, Quelle Flickr, CC BY 2.0)

Ein Mann ist gestorben. Ein Mann? Nein, ein großer Unternehmer, ein Visionär, ein Weltveränderer, ein iGod, ein Gott. Steve Jobs ist tot – und das Netz quillt über vor digitalen Beileidsbekundungen im Superlativ. Kein Wunder: Der Mann hat unsere digitale Kultur wenn nicht erschaffen, dann zumindest dominierend geprägt. Doch hinterlässt er uns wirklich eine bessere Welt? Leider nicht.

[mehr]

Amazon Appstore: Das Ende der Apple-Herrschaft naht

Kampf um die Apps: Der Kuchen wird neu verteilt (Foto: Rachel Kramer Bussel, Quelle: Flickr, CC-BY 2.0)
Kampf um die Apps: Der Kuchen wird neu verteilt (Foto: Rachel Kramer Bussel, Quelle: Flickr, CC-BY 2.0)

Kampf um die Apps: Der Kuchen wird neu verteilt (Foto: Rachel Kramer Bussel, Quelle: Flickr, CC-BY 2.0)

Eigentlich schien die Sache bereits geklärt: Seit Apple im Januar 2007 das iPhone vorgestellt und über ein Jahr später den zugehörigen Appstore eröffnet hatte, beherrscht das so geschaffene geschlossene Universum die neue, mobile Welt. Smartphones, Tablets, Computer in einem geschlossenen digitalen Kreislauf miteinander verbunden – an Apples Dominanz konnte bislang kein Konkurrent wirklich kratzen. Das wird sich nun ändern. Amazon könnte bald das Ende der Apple-Herrschaft einleiten. [mehr]