Problemfall Subjot: Warum wir noch ein Social Network brauchen

Webdienst Subjot (Foto: Pascal Paukner)

Webdienst Subjot (Foto: Pascal Paukner)

Als im vergangenen Sommer der Webdienst Subjot an den Start ging, spendete die internationale Tech-Presse begeistert Beifall. Jetzt, nicht mal ein halbes Jahr später, ist das Start-up am Ende. Dabei ist ein Dienst wie Subjot nötiger denn je. [mehr]

Netz-Archäologen erforschen digitale Geschichte

[fliqz id="5ef66abb0a4343d3a7041c5fda163e3c"]

In jeder Sekunde wird digitale Geschichte vernichtet. Webseiten verschwinden, ohne auf Wiedersehen zu sagen. Jedesmal wenn ein Internetunternehmen stirbt nimmt es Millionen von Zeitzeugnissen mit sich. Ein besonders großes Loch hinterließ Geocities. Eine ganze Generation früher Internetnutzer übte auf dem Webhoster die ersten Gehversuche im Netz. Der Datenkünstler Richard Vijgen hat nun die Seite in seinem Projekt Deleted City wieder zum Leben erweckt.

Sind wir auf dem Weg in die digitale Apokalypse?

[fliqz id="738a76f81cae4f68826d4219b8851b01"]

Immer mehr Informationen und Kulturgüter werden aus der analogen in die digitale Welt übertragen. Musik, Bilder, Filme – für das Internet nicht mehr als eine Abfolge von Bits und Bytes. Daten, die jedem User weltweit zugänglich gemacht werden können. Eine Datei braucht keinen Postboten, keinen Umschlag, sie kann überall gleichzeitig sein und beliebig oft kopiert werden. Welche Konsequenzen könnte das haben? Wie könnte es übermorgen weiter gehen mit der Digitalisierung von Wissen, Kultur und Geschichte?

Datenschutz: Kampf an drei Fronten

(Foto: Freiheit statt Angst Berlin 2008, Quelle: Flickr, CC BY-SA 2.0)

(Foto: Freiheit statt Angst Berlin 2008, Quelle: Flickr, CC BY-SA 2.0)

Der Europäische Datenschutztag soll die aktuellen Herausforderungen der modernen Gesellschaft länderübergreifend thematisieren. Ein Feiertag für Datenschützer ist das jedoch nicht – stattdessen müssen sie sich auf immer neue Herausforderungen einstellen. [mehr]